Erfassung und Bewertung zoologischer und botanischer Daten, pflanzensoziologische Untersuchungen

 

Folgende Referenzen zu zoologischen Untersuchungen sind vorhanden:  
  • Amphibien,
  • Laufkäfer,
  • Libellen,
  • Fischotter,
  • Vögel.
  • UVS Ortsumgehung Altlandsberg
  • UVS Ortsumgehung Bötzow, Marwitz, Velten
  • LBP Ortsumgehung Bötzow, Marwitz, Velten u.a.

Folgende Referenzen zu botanischen und pflanzensoziologischen Untersuchungen sind vorhanden:

  • Erstellung von Artenlisten und pflanzensoziologischen Aufnahmen im Rahmen von Biotopkartierungen der festgesetzten Naturschutzgebiete Köhntoptal, Karauschsee, Prierow bei Golßen Wumm- und Twernsee, Buchheide, Himmelreichsee, Ruppiner Schweiz, Kunsterspring, Lindholz, Obere Wublitz, Dolgensee (ca. 12 km²).

  • Erfassung der Flora für das Planfeststellungsverfahren Magnetschnellbahn, Streckenabschnitte Nauen-Stadtgrenze Berlin und Stadtgrenze Berlin-Lehrter Stadtbahnhof (52 km²) .
  • Erfassung der Flora der FFH-Gebiete Mittellauf der Schwarzen Elster, Kleine Elster, Schwemmpfuhl, Randow-Welse-Bruch, Storbeck, Pinnow, Elbdeichvorland Mühlberg-Stehla, Reuthener Moor, Große Röder, Kremnitz-Fichtwald­gebiet, Beesenberge, Eiskellerberge-Os, Große Hölle, Piepergrund, Schwarzer Tanger, Trockenrasen Jamikow, Köhntoptal (ca. 100 km²).
  • Pflanzensoziologische Aufnahmen im Rahmen der Zielkonzeption zum Unterhaltungsplan Elbe, Abschnitt km 220 bis 233 (ca. 430 ha) u.v.m.