Grünordnungspläne

Beispiel
Gemeinde Friedersdorf, Landkreis Dahme-Spreewald, Brandenburg
 
Als Bestandteil des Bebauungsplanes "Wohngebiet Skabyer Torfgraben", der die Schaffung von 250-350 Wohneinheiten in einer Mischung von Einzel- und Reihenhäusern in betont landschaftlicher Prägung vorsieht, analysiert und bewertet der Grünordnungsplan die bestehende Situation von Natur und Landschaft, die Vermeidung von Eingriffen sowie die Festlegung von Maßnahmen zum Ausgleich und Ersatz, zur Sicherung der Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes und des Landschaftsbildes.
  • Durch den Grünordnungsplan konnte die geplante Neuversiegelung um ca. 9 000 m² vermindert werden.
  • Als Ersatz für die verbleibende Versiegelung wurde die Pflanzung von 742 Straßenbäumen vorgesehen.
  • Im Bereich des Skabyer Torfgrabens wurde ein ca. 3,5 ha großer naturnaher öffentlicher Grünbereich als gestalteter parkähnlicher Freiraum mit Anlage von Spielrasen, Blumenwiese und Feldrain sowie Baumreihen, Baum- und Strauchgruppen sowie einem Kleingewässer ausgewiesen.

Abbildung: Ausschnitt aus dem Grünordnungsplan "Skabyer Torfgraben"